In Dresden gibt es auch eine große Anzahl von Sportlern ganz unterschiedlicher Altersstufen, welche Eiskunstlaufen als Freiläufer ausüben. Auch diese Sportler erreichen mit einem regelmäßigen, zielorientierten Training ein hohes eislauftechnisches Niveau bishin zu Mehrfach-Sprüngen und schwierigen Pirouetten.  Genau wie die Leistungssportler des Vereins schulen sie ihre Körperhaltung im Ballettunterricht und betreiben athletischen Kraftaufbau.

Die Hobbyläufer tragen zu einem gewichtigen Teil gemeinsam mit den Einzel- und Synchroneiskunstläufern zum Gelingen des alljährlichen Eismärchen bei.

 

Die Stadtsportbund und der DEC e.V. bieten auch diesen Läufern mit dem "Freizeitpokal" eine Möglichkeit, ihr Können zu präsentieren und im nationalen Vergleich zu messen. Für einen effektiven, reibungslosen Trainingsbetrieb bedarf es regelmäßiger Anschaffungen von Sportutensilien.

Die Trainer und Eiskosten müssen getragen und die Trainingsausstattung angeschafft werden. Die Extraeiszeiten für das Wettkampftraining, sowie Choreographie und Kürkleidanfertigung werden von den Sportlern ebenfalls privat getragen.

 

Wenn Sie speziell unsere Hobbysporler unterstützen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.